Herren I | Heimsieg gegen den IHC Landau

Heimsieg gegen den IHC Landau

Am Sonntag kam es zum zweiten Spiel für die Roadrunners an diesem Wochenende. Nach dem Derbysieg gegen Heilbronn erwartete man um 18 Uhr den IHC Landau im Kocherwald. Nach dem man schon im Hinspiel deutlich gewinnen konnte, war das Ziel klar: die nächsten drei Punkte müssen eingefahren werden.

Kaum hatte das Spiel begonnen, trafen die Roadrunners auch schon durch M. Schraudolf zum 1:0. Den starken Start konnte man aus Sicht der Friedrichshaller leider nicht fortsetzen und so bekam man schnell zwei Gegentore. Die 1:2 Führung der Gäste aus Landau hielt jedoch nicht lange. J. Cuif erzielte den Ausgleich, der jedoch erneut sofort zu Nichte gemacht wurde. Im Spiel dominierten die Roadrunners deutlich, doch nur wenige der vielen Torschüsse fanden ihren Weg in das Tor des Landauer Torhüters. Mit dem Tor von C. Pfitzenmaier konnte man den Spielstand ausgleichen und man ging mit einem 3:3 in die Pause.

Das zweite Drittel begann, wie das erste Drittel, mit einem schnellen Tor der Roadrunners. J. Cuif verwandelte zur 4:3 Führung für die Salzstädter. Ausgebaut wurde diese durch zwei Treffer von J. Kreutzer an diesem Tag. Die Gäste gaben sie nach diesen drei Toren jedoch nicht auf und konnten kurz darauf ein weiteres Tor zum neuen Spielstand von 6:4 erzielen. Im weiteren Spielverlauf des zweiten Drittels behielten weiterhin die Roadrunners die Überhand. Durch weitere Tore von J. Kreutzer, M. Krauth und J. Geiger konnte man mit einer 9:4 Führung in die zweite Pause gehen.

Im letzten Spielabschnitt waren es die Gäste aus Landau, die besser starteten und schnell durch zwei Tore verkürzen konnten. Das Spiel war nun geprägt von vielen Chancen auf beiden Seiten. Für die Friedrichshaller trafen erneut J. Kreutzer, J. Cuif und M. Friedrich zum zwischenzeitlichen Spielstand von 12:6. Auch auf diese drei Treffer hatte Landau eine Antwort und verkürzte wieder um zwei Tore. Diese genügten jedoch nicht und so war es J. Kreutzer der mit seinem fünften Treffer in diesem Spiel den 13:8 Sieg für die Roadrunners sicherte. Das 6-Punkte Wochenende mit einem Derbysieg war somit für die Roadrunners perfekt.

Es spielten: T. Traub (0 Tore/1 Vorlage/0 Strafminuten), C. Mattwich (0/0/2), J. Cuif (3/3/0), M. Krauth (1/2/2), C. Pfitzenmaier (1/1/2), M. Friedrich (1/2/0), M. Schraudolf (1/0/0), S. Friedrich (0/1/4), J. Geiger (1/0/0), J. Kreutzer (5/2/4), P. Rothenburger (40 Minuten), P. Seltenreich (20 Minuten)

Zurück